Sir Bernhard RS v. d. Wintermühle

 



Seit er im Dezember 2007 Voltigierabteilung der damaligen JRG Köln kam, wurde er nur noch "Schimmel" genannt.

  

 

 

Sein Talent zum Voltigieren hat er schon vom ersten Tag an unter Beweis gestellt und es war keine Frage der Eignung, ob er den Weg nach Köln finden sollte. Ab 2009 war er 7- jährig und damit auch international einsetzbar.

Es war zwar ein kleines Wagnis, aber Kai hat ihn trotzdem eingesetzt und es absolut nicht bereut.

 

" Er hat mir das Vertrauen auf jeden Fall zurückgezahlt!

Ich bin froh, dass es 2009 bereits so erfolgreich lief, aber vor allem waren das alles Erlebnisse, die wir auf dem Weg nach Kentucky sammeln konnten und die uns noch stärker zusammen wachsen ließen!

Für 2010 musste sich jeder warm anziehen"

 

Kai Vorberg

 

Nach dem Titel des Deutschen Meisters, dem Gewinn des CHIO Aachen und der EM- Silbermedaille 2009, knüpfte Sir Bernhard 2010 direkt an die Erfolge an.

Die Qualifikation für die WM in Kentucky 2010 wurde bereits im Mai

geschafft. Den CHIO Aachen 2010 konnte "Schimmi" für Kai erringen

und den Titel des Deutschen Meisters verteidigten beide zusammen 2010!

 

Und auch in Kentucky war Kai mit "Schimm" sehr zufrieden.

Auch, wenn es in der ersten Kür nicht perfekt gelaufen ist, was wohl eher an Kais Tagesform lag, als an Schimmels Leistung, konnten beide das Technikprogramm gewinnen und auch in der letzten Kür mächtig aufholen, so dass am Ende eine doch glückliche Silbermedaillle dabei herausgekommen ist.

 

2011 wurde Schimmel anlässlich der Ehrung zum Pferd des Jahres 2010 vom ehemaligen Pferdebesitzer Reinhold Strang an Kai Vorberg verschenkt und seitdem haben sich ihre Wege auch nicht mehr getrennt. 


Den berufsbedingten Umzug von Kai nach Warendorf hat Schimm mitgemacht und so steht er weiterhin im Voltigiersport zur Verfügung. Bei der Weltmeisterschaft 2012 im französichen Le Mans belegte Viktor Brüsewitz mit Sir Bernhard RS vd Wintermühle und Kai Vorberg an der Longe den 6. Platz.

Seit 2013 wird er von Kais Frau Nina longiert. 2014 war er für Sarah Kay und Viktor Brüsewitz beim CVI In Doha/QAT am Start.

Im gleichen Jahr verhalf er Miro Rengel zur Vize- Europameisterschaft und zum Deutschen Meister bei den Junioren. Den Einstand bei den Senioren hat der 19-jährige Kölner in der Saison 2015 mit zwei 2. Plätzen beim CVI Wiesbaden und beim CVI in Esbjerg/DEN bravourös gemeistert. Beim CVIO**** Verden wurden beide für die O- Tour nominiert, bei der sie den 7. Platz belegten.

Miro trainiert gemeinsam mit Sarah und beide dürfen sicher stolz sein, mit so einem Profi auf vier Beinen zusammen zu arbeiten. 

Kai Vorberg absolviert weiterhin vereinzelt Showprogramme und so nehmen Schimm und er beide immer noch gemeinsam an ausgewählten Veranstaltungen teil und können so hin und wieder zeigen, warum diese Paarung so besonders war.